Benachrichtigung vom iPad einmal löschen

Überblick

Wenn Sie iPad mit Wi-Fi verbinden, werden die Apps mit den Nachrichten senden. Möchten Sie diese Benachrichtigung einmal ganz im iPad löschen. Folgen Sie der Anleitung und den Schritte, um das zu erreichen.

Jessica

25. September. 2015

by

Follow @iMobie_Inc

PhoneClean – iPad Benachrichtigung einmal löschen

PhoneClean – Eine bequemliche Reiniger für iOS-Gerät

Bevor Sie die Text lesen, laden Sie PhoneClean herunter und befolgen Sie die Bedienung auf der Anleitung, um die alle Benachrichtigung vom iPad einmal schnell zu löschen.

Jeder Tag empfangen Sie die Nachrichten von den Apps, solange Sie iPad mit Wi-Fi verbinden. Mache Leute haben eine Gewohnheit, dass diese Benachrichtigen direkt vom iPhone löschen. Meisten wischen sie den Bildschirmrand von iPad nach unten und tippen Sie das kleine Kreuz und „Löschen", indem diese Informationen gereinigt werden. Und die andere vielleicht dies oft übersehen. Sie wissen nicht, dass diese Mitteileilungen noch im Gerät bleiben. Könnten Sie nicht diese Daten nach dem Datum nacheinander löschen. Deswegen brauchen Sie ein Tool, das Ihnen helfen kann, diese Nachrichten zu beseitigen. Möchten Sie die Software – PhoneClean mehr erfahren, lesen Sie bitte weiter.

Das bequemliches Reinigungstool für iOS-Gerät

Als die beste iOS Reinigungsutility, bietet PhoneClean eine Lösung, die Millionen Nutzer hilft, Milliarden Gigabyte Speicherplatz zurückzugewinnen und das Gerät schnell machen.

  • Benachrichtigungen reinigen. Solange Sie der Modus „Systembereinigung“ verwenden, kann PhoneClean die alle Benachrichtigung vollständig vom iPad auslesen und die Größe und die Zahl sogar die genauen Daten der Mitteilungen zeigen. Mit einem Klick kann man die alle sicher und ewig wischen.
  • iOS-Gerät schnell machen. „Schnelle Reinigung" ist die zugrundeliegende Lösung von PhoneClean. Klicken Sie auf „Scan" und „Reinigen" kann das die alle Junk-Dateien(App Cache, App Cookies, App Fehlerberichte, Temp Dateien, Benutzerordner, Foto Cache, iTunes Radio Cache, usw.) vom iOS-Gerät reinigen und die Arbeitsleistung des Geräts schneller wird.
  • Speicherplatz freigeben. Wenn Sie auf iOS 9 Aktualisieren oder mehr App installieren, können Sie per die Software Speicher bekommen. Sie können persönliche Daten(Anrufliste, Nachrichten, Internet – und Safari Verlauf, Webmail Cache, Safari Cookies, Safari Cache, im Hintergrund laufende Apps, App verwaiste Dateien und Benachrichtigung) selektiv oder mit einem Klick reinigen.
  • Werkzeug und Wiederherstellen. Diese zwei Modi sind menschliches Design. Sie können Kalender, Kontakte, Media-Daten, App, Fotos, Notiz löschen und kaputte Media-Daten reparieren. Auch wenn Sie die Daten gelöscht haben, können Sie das Backup von PhoneClean extrahieren.

Die Benachrichtigung vom iPad schnell scannen und löschen

Schritt 1: Laden Sie PhoneClean herunter > Schließen Sie iPad an den Computer an > Die Software öffnen > Der Modus „Privacy Clean" wählen.

PhoneClean öffnen und Systembereinigung wählen - Schritt 1

PhoneClean öffnen und Systembereinigung wählen - Schritt 1

Schritt 3: Nach dem Scan klicken Sie auf „Reinigen".

Wie löschen Sie Benachrichtigung vom iPad schnell - Schritt 3

Wie löschen Sie Benachrichtigung vom iPad schnell - Schritt 3

1. PhoneClean wird beim Scann Ihr Gerät sichern, wenn Sie die wichtigen persönlichen Daten löschen, können Sie mit PhoneClean abrufen.

2. Wenn Sie die genauen Informationen sehen, können Sie „Detail Überprüfen“ unter die Dateityp anklicken.

Fazit

Wenn Sie haben keine Zeit und kaum Geduld, die Benachrichtigungen jeden Tag vom iPad reinigen, können Sie PhoneClean verwenden. Neben diese Funktion kann das Tool Ihr iOS-Gerät für neues iOS 9-Betriebssytem mehr Speicher freigeben. Probieren Sie mal! Wenn Sie diese Anleitung nützlich meinen, teilen Sie bitte die mit Freunden auf Facebook oder Twitter. Auf Probleme stoßen? Nehmen Sie den Kontakt mit iMobie-Team.

Stellen Ihre Frage, bekommen Antwort innerhalb 24 Stunden.Stellen Sie Ihre Frage
Highlights auf Facebook

Weitere Artikel, die Ihnen vielleicht interessiert:

Teilen Sie mit uns Ihre Meinungen